Unternehmen Kopfbild

Farbtupfer in der Innenstadt

(vom 11.05.2017)

Die Stadtwerke Mühlhausen gestalten gemeinsam mit der Ideenfabrik Mühlhäuser Trafostationen und tragen so zum positiven Erscheinungsbild der Stadt bei.

In Zusammenarbeit mit der Ideenfabrik GmbH aus Mühlhausen wurde jetzt die Trafostation an der Wagenstedter Brücke fertiggestellt. Sie wurde künstlerisch gestaltet und fügt sich so in die Landschaft ein. Das Motiv zeigt die benachbarte Unstrut, welche durch die Natur fließt. „Die Motive werden individuell an die einzelnen Standorte zugeschnitten und sollen Themen der Umgebung mit einbeziehen“, sagt Dipl.-Ing. für Architektur Silvia Galek, verantwortlich für die Gestaltung der Stationen bei der Ideenfabrik.

Dieses Objekt ist bereits Nummer Sechs der aufwendig sanierten Anlagen der Mühlhäuser Stadtwerke. „Den Anfang machten wir mit den Trafostationen am Finanzamt und am Tierheim“, erläutert Thomas Hartl, Leiter des Technischen Service für Strom. Die Station am Finanzamt zeigt eine Parkanlage und die Station am Tierheim einen Dalmatiner. Bereits bei der Bemalung sorgte das frische und individuelle Design der Stationen bei den Zuschauern für Aufmerksamkeit und später für viele positive Stimmen. „Nachdem wir mit Trafostationen begonnen haben, wollen wir auch weitere eigene Objekte, wie Heizhäuser und Gasdruckregelstationen mit der Firma Ideenfabrik farbig gestalten und sanieren“, ergänzt Bertram Müller, Technischer Leiter der Stadtwerke Mühlhausen.

Die Stadtwerke zeigen so ihre Verbundenheit zur Stadt und tragen durch dieses regionale Engagement zum positiven Erscheinungsbild der Stadt Mühlhausen bei.

Quelle: Stadtwerke Mühlhausen GmbH

zurück
Rückruf-Service Rückruf-Service