• Sie befinden sich:
Unternehmen Kopfbild

Stadtwerke warnen vor scheinbar gefälschten Rechnungen!

(vom 19.10.2010)

Die Stadtwerke Mühlhausen warnen vor scheinbar gefälschten
Stadtwerkerechnungen, die derzeit im Umlauf sind. „Wir wurden von Kunden angerufen, welche ein Schreiben als „STROMRECHNUNG“ mit anhängendem Überweisungsträger erhalten haben. Kunden werden zu Nachzahlungen aufgefordert “, so die Leiterin des Kundenservice Silke Hakanßon. „Ein Kunde hat uns eine dieser Abrechnungen überlassen. Der angegebene Absender ist eine „Stadtwerke GmbH“. Wenn man die angegebene Homepage www.stadtwerke.de besucht, gelangt man auf die Seite der Stadtwerke Hannover, welche nichts mit dem Absender der Rechnungen zu tun hat und auch bereits eine Warnung auf Ihrer Seite hinterlegt hat. Auch das Anwählen der Telefonnummer bleibt erfolglos“, so Frau Hakanßon weiter.

Deutschlandweit werden fingierte Rechnungen von der so genannten „Stadtwerke GmbH“ vornehmlich an Gastronomieeinrichtungen versendet. Diese „Stadtwerke GmbH“ dient anscheinend betrügerischen Geschäften. Die Rechnungen erwecken den Anschein, dass es sich um eine normale Stromnachzahlung handelt, da auch eine Verbrauchsabrechnung sowie ein vorgefertigter und ausgefüllter Überweisungsträger beiliegt.

Die Stadtwerke Mühlhausen empfehlen, dass Kunden ihre Strom- bzw. Verbrauchsrechnung genau überprüfen. Es muss immer der tatsächliche Name des Unternehmens genannt werden. Im Zweifelsfall sollten sich die Kunden zuerst mit dem Kundenservice der Stadtwerke Mühlhausen, Tel. 434-450, -451 in Verbindung setzen.
 
Quelle: Stadtwerke Mühlhausen GmbH

zurück
Rückruf-Service Rückruf-Service