• Sie befinden sich:
Unternehmen Kopfbild

Stadtwerke warnen erneut vor Haustürgeschäften

(vom 23.06.2014)

Derzeit sind in Mühlhausen dubiose Stromwerber unterwegs, deren Auftreten nicht unbedingt seriös ist. Betroffen sind hauptsächlich die Wohngebiete Feldstraße, Margaretenstraße und An der Unstrut. Bei den Stadtwerken meldeten sich in den letzten Tagen etliche verunsicherte Verbraucher und haben von aufdringlichen Haustürgeschäften berichtet.  

Diese dubiosen Stromwerber behaupten laut Aussage von mehreren Kunden, dass die Stadtwerke zum 01.09.2014 ihre Strompreise erhöhen. Dies ist jedoch nicht richtig.

Weiter wurde den Kunden gemäß deren Aussage erklärt, insbesondere für Arbeitslose und Rentner günstigere Stromtarife anzubieten. Kunden können demnach bis zu 20 Euro im Jahr sparen. Die Stadtwerke weisen darauf hin, dass die Stromwerber oftmals ihre Preise mit dem Grundversorgungstarif der Stadtwerke vergleichen. Nicht berücksichtigt wird die Tatsache, dass viele Kunden bereits einen Produktvertrag bei den Stadtwerken abgeschlossen haben und daher zu besseren Konditionen beliefert werden.  

Die Stromwerber nutzen den Überraschungseffekt und erzielen bei einigen Kunden einen Vertragsabschluss. Hat man dennoch einen solchen Vertrag unterschrieben, gilt bei diesen Haustürgeschäften ein gesetzliches 14-tägiges Widerrufsrecht. Die Frist beginnt mit Vertragsabschluss. Der Widerruf muss in schriftlicher Form eingelegt, aber nicht begründet werden. Bei den Stadtwerken liegt hierzu ein Musterwiderrufsformular bereit.

Die Stadtwerke behalten sich rechtliche Schritte gegen diese Unternehmen vor. Die Stadtwerke versichern, dass sie keine Haustürgeschäfte betreiben.

Die Stadtwerke bitten daher die betroffenen Kunden, sich umgehend zu melden, um den unseriösen Drückerkolonnen in Mühlhausen ein Ende zu bereiten! Zu erreichen sind die Mitarbeiter der Stadtwerke persönlich oder unter den Rufnummern 03601 434-440 oder 434-532. 

Quelle: Stadtwerke Mühlhausen GmbH

zurück
Rückruf-Service Rückruf-Service