• Sie befinden sich:
Unternehmen Kopfbild

Stadtwerke gewinnen Zuschlag für Gaslieferung an vier Landkreise

(vom 26.11.2012)

Die Stadtwerke Mühlhausen haben sich an einer europaweiten, öffentlichen Ausschreibung für die Lieferung von Erdgas beteiligt und den Zuschlag erhalten. Die Kreisverwaltungen der Landkreise Sömmerda, Greiz, Nordhausen haben zusammen mit dem Unstrut-Hainich-Kreis eine gemeinsame Ausschreibung für ihren Gasbedarf durchgeführt. Das betrifft sämtliche Liegenschaften in Verantwortung der jeweiligen Landkreise wie z. B. Schulen, Kinder- und Altenheim oder andere öffentliche Einrichtungen.

Die jährliche Abnahmemenge beläuft sich auf rund 40 Millionen Kilowattstunden Erdgas. Davon sind rund 12 Millionen Kilowattstunden, also cirka 30 Prozent, an den Unstrut-Hainich-Kreis zu liefern.

"Wir freuen uns sehr, die Liegenschaften des Unstrut-Hainich-Kreises in den Jahren 2013 und 2014 mit Erdgas zu beliefern", erklärt der technische Geschäftsführer Joachim Scheurich freudig. „Das ist ein deutliches Zeichen dafür, dass unsere Preise wirtschaftlich sind und unsere Versorgungsqualität hohes Vertrauen genießt“, ergänzt er.

Etliche Anbieter hatten sich an der Ausschreibung beteiligt. Die erfolgreiche Vergabe ist für die Stadtwerke der Beweis, dass es sich als regionales Unternehmen im Wettbewerb behaupten kann.

„Es ist uns immer ein besonderes Anliegen, dass die Wertschöpfung in unserer Region bleibt und diese dadurch gestärkt wird“, erklärt die kaufmännische Geschäftsführerin der Stadtwerke, Regine Gierse.
Quelle: Stadtwerke Mühlhausen GmbH

zurück
Rückruf-Service Rückruf-Service