• Sie befinden sich:
Unternehmen Kopfbild

Stadtwerke-Tipp für Drachenbändiger

(vom 21.10.2003)

Sicherheitsabstand zu Stromleitungen mindestens 500 Meter!

Die Blätter fallen von den Bäumen und wirbeln farbenfroh durcheinander – ein Zeichen dafür, dass sich der Herbst von seiner besten Seite zeigt! Damit steht auch die Drachensaison vor der Tür, wobei die bei Jung und Alt beliebten Drachen die Kraft des Windes nutzen, wenn sie sich gen Himmel schwingen.

Dabei sollten sich jedoch Drachen und Starkstromleitungen aus dem Weg gehen und nicht alle Vorsicht außer Acht gelassen werden. So ist stets darauf zu achten, sich mindestens 500 Meter von Freileitungen für elektrischen Strom sowie von Bahngleisen fernzuhalten.

Weiter gilt: Um Unfällen vorzubeugen, sollten Drachenschnüre nie länger als 100 Meter sein und auch kein Metall enthalten. Es versteht sich fast von selbst, dass Drachenflieger bei den ersten Anzeichen von Gewitter buchstäblich das Feld räumen sollten, denn ein Blitzeinschlag kann folgen.

Sollte trotzdem einmal ein Drachen in einer Stromleitung festhängen, auf keinen Fall selbst den "Retter" spielen, sondern umgehend die Polizei oder den Störungsservice der Stadtwerke unter Tel.: 03601/434-3 informieren.
Quelle: Stadtwerke Mühlhausen GmbH
zurück
Rückruf-Service Rückruf-Service