• Sie befinden sich:
Unternehmen Kopfbild

Kochstart mit "vier Unbekannten"

(vom 26.10.2004)

Erdgaspokal-Auftakt in der Region Erfurt:
Vier Schulen sind zum ersten Mal mit dabei.
Die Stadtwerke Mühlhausen unterstützen die jungen Kochtalente!

Es geht los: Beim 8. ERDGASPOKAL der Schülerköche beginnen jetzt in der Kochregion Erfurt die offiziellen Wettbewerbe. In Mühlhausen liefern sich die ersten Teams einen spannenden Wettstreit.

Mit flinken Fingern und sicherem Geschmack treten hier am 27. Oktober, um 14.00 Uhr die Schülerköche der Petri- und der Forstbergschule Mühlhausen sowie der Staatlich anerkannten Berufsförderschule OEBW Leinefelde gegeneinander an. Vor Gästen und einer fachkundigen Jury kochen und präsentieren sie in jeweils vierköpfigen Teams ihr dreigängiges Wettbewerbsmenü. Dafür haben sie 120 Minuten Zeit. Geschnippelt, gerührt und gekocht wird in der Küche der Petrischule Mühlhausen.

Dabei zaubert jede Mannschaft einen Gemüsesalat mit Sprossen oder Getreideerzeugnissen zur Vorspeise, phantasievoll und kalorienarm zubereitete Hähnchenbrust im Hauptgang und eine originelle Süßspeise mit Apfel zum Dessert. Profis vom Verband der Köche Deutschlands e. V. schauen den Kochtalenten bei jedem Wettstreit kritisch auf die Finger. Sie vergeben Punkte für Geschmack, Konsistenz und Optik der Speisen, für sauberes Arbeiten in der Küche, für kluge Warenverwertung, für Kreativität und die verbale Präsentation des Menüs.

In der Kochregion Erfurt läuft der Erdgaspokal in diesem Schuljahr mit "vier Unbekannten". Denn vier Schulen schicken erstmals eine Mannschaft  ins Rennen. Junge Kochtalente aus Leinefelde, Neudietendorf, aus Bad Salzungen und aus Gotha von der Staatliche Regelschule "Prof. Herman Anders Krüger" zeigen ihr kulinarisches Können zum ersten Mal bei diesem bundesweiten Jugendwettbewerb.

Quelle: Stadtwerke Mühlhausen GmbH

zurück
Rückruf-Service Rückruf-Service