• Sie befinden sich:
Unternehmen Kopfbild

Beschädigter Gashausanschluss

(vom 15.05.2003)

Mühlhausen, 13.05.03. Ein Bagger beschädigte am 13.05.03 gegen 8:30 Uhr in Mühlhausen einen Gashausanschluss am Kiliansgraben, so dass Erdgas austrat. Dem sofort herbeigerufenen Einsatzpersonal der Stadtwerke Mühlhausen GmbH gelang es, den Erdgasaustritt unverzüglich zu stoppen und schlimmeres zu verhindern. Der Anschluss wurde noch im am selben Nachmittag erneuert.

Verursacht wurde der Schaden durch ein örtliches Bauunternehmen. Das Unternehmen hat es versäumt die entsprechende Leitungsauskunft bei den Stadtwerken einzuholen. "Eine Leitungsauskunft ist bei Grabungsarbeiten, auch auf eigenem Grund und Boden bei uns einzuholen", so Helmut Zeng, Rohrnetzmeister Gas der Stadtwerke Mühlhausen GmbH.

Die Stadtwerke weisen in diesem Zusammenhang noch einmal auf die Verhaltensregeln bei Erdgasunfällen hin:

1. Nicht rauchen.
2. Kein Feuerzeug oder Streichholz benutzen.
3. Wenn der Gasgeruch von außen in die Wohnung oder in das Haus dringt, bitte umgehend Fenster und Türen schließen.
4. Ansonsten gilt: Fenster und Türen öffnen.
5. Keine elektrischen Schalter, Stecker, Klingeln und auch kein Telefon benutzen.
6. Alle Gashähne schließen.
7. Mitbewohner durch Klopfen und Rufen warnen (nicht klingeln).
8. Das Eintreffen der Stadtwerkemonteure an der Haustüre abwarten, weil diese nicht klingeln dürfen.
Quelle: Stadtwerke Mühlhausen GmbH
zurück
Rückruf-Service Rückruf-Service